Mediation

  • Mediatorengruppe 2016/17
    Mediatorengruppe 2016/17
  • Urkunde für die Konfliktlotsen 2016
    Urkunde für die Konfliktlotsen 2016
  • Mediatorengruppe 2015
    Mediatorengruppe 2015
  • Mediatorengruppe 2013/14
    Mediatorengruppe 2013/14
  • Mediatorengruppe 2013
    Mediatorengruppe 2013

Streitschlichter: Helfen statt Wegschauen

Die Mediation (Streitschlichtung) ist ein aus den USA übernommenes Modell, das sich nicht nur im schulischen, sondern auch in anderen sozialen Bereichen als ein allgemein akzeptiertes Instrumentarium der Konfliktlösung etabliert hat. Ausgehend von dem Grundgedanken, dass in jedem Menschen das Potenzial zum Umgang mit und zur Lösung von Konflikten vorhanden ist, ist die Mediation von der Idee getragen, dass unter Nutzung der Kreativität der am Konflikt Beteiligten und der fachlichen Kompetenz der Mediatoren eine Lösung des Konflikts erarbeitet werden kann. Der Grundgedanke der  Schulmediation basiert auf der Erfahrung, dass sich ein vermittelndes Gespräch mit Gleichaltrigen (Peer-Mediation) in einem von Vertrauen, Verständnis und Fairness geprägten Rahmen als äußerst vielversprechend erwiesen hat.

Mediation als fester Bestandteil des Schulalltags wirkt sich positiv auf das gesamte Schulklima aus, es fördert einen respektvollen, toleranten Umgang miteinander und leistet einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention. Mit dem Mediationskonzept einer konstruktiven Konfliktbearbeitung verbindet sich die Hoffnung, dass Einstellungen und Fähigkeiten zu einer gewaltfreien Lösung von Konflikten bei allen am Schulleben Beteiligten verankert werden können.

Die an unserer Schule im Rahmen der Mediations-AG ausgebildeten Schulmediatoren wenden ein bestimmtes ritualisiertes Mediationsverfahren an mithilfe dessen sie die Konfliktparteien in die Lage versetzen, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu artikulieren und Verständnis für den Konfliktpartner zu entwickeln. Ziel der Mediation ist es, die Konfliktparteien zu ermutigen, Verantwortung für den Prozess der Problemlösung zu übernehmen, bzw. beiden Konfliktparteien eine akzeptable Lösung zu ermöglichen.

Jeweils zwei unserer Mediatoren stehen allen Schülern unseres Gymnasiums in jeder zweiten großen Pause in unserem Mediationsraum (Raum 120, gegenüber dem Kopierraum) mit Rat und Tat zur Verfügung!

(verantwortliche Lehrerin: Frau Dr. Mittelstädt)

Würdigung der Schulmediatoren 2016

Unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Herrn Kopp fand auch in diesem Jahr eine Würdigung der Schulmediatoren des Bezirks Steglitz-Zehlendorf statt.

Während der Veranstaltung wurden den Mediatoren in Anerkennung ihrer freiwilligen Tätigkeit an den Schulen Urkunden überreicht. Die Bezirksstadträtin Frau Müller-Kotowski, die Herrn Kopp vertrat, hob in ihrer Rede die Bedeutung der Arbeit der Mediatoren für ein friedliches Miteinander an Schulen hervor.

Die Mediatoren der Oberschulen hatten an diesem Vormittag Gelegenheit, an zwei workshops teilzunehmen. Im workshop mit dem Titel sensis ging es um Selbst-und Fremdwahrnehmung, bzw. um Einfühlungsvermögen und Intuition. Der zweite workshop fand unter dem Thema Mediatoren gegen Mobbing statt und vermittelte den Mediatoren Methoden zum Beenden von Mobbingsituationen.        

(betreuende Lehrerin: Frau Dr. Mittelstädt)

Mediatoren-Workshop aus 2015

In diesem Schulhalbjahr hatten die derzeitigen Schulmediatoren (Michael Avilov, Gian-Luca Berk, Xenia Manteufel, Marvin Mey, Marek Pospisil, Meron Woldegiorgis und André Wetzel) die Gelegenheit, an einem ganztägigen, außerschulischen workshop in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße in Berlin-Wilmersdorf teilzunehmen.

Der workshop bot den Mediatoren die Gelegenheit, ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse der Streitschlichtung aufzufrischen, bzw. zu vertiefen. Das Programm wurde durch verschiedene Übungen zum warming-up und zur Steigerung der Konzentration ergänzt.

Für das leibliche Wohl war hinreichend gesorgt, und dank der drei leckeren Mahlzeiten ließ sich das straffe Programm leicht bewältigen. (Nur die kurzen Pausen zum Tischtennisspielen, Fotografieren und Quatschen waren viel zu kurz.)

Würdigung der Mediatoren in 2014

Am 13. Juni 2014 nahmen unsere derzeitigen Schulmediatoren an einer Feier unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Herrn Kopp teil. Als Anerkennung des Engagements unserer Schulmediatoren für ein konfliktarmes Miteinander an unserer Schule wurde ihnen eine Urkunde durch den Bezirksbürgermeister überreicht.

Neben diesem „Festakt“ bot sich den Mediatoren in verschiedenen workshops die Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit den Mediatoren anderer Schulen auszutauschen, bzw. andere Strategien der Streitschlichtung kennenzulernen.

Die derzeitigen Streitschlichter waren:

Margarete Wohlleber                              André Wetzel

Marvin Mey                                            Michael Avilov

Vincent Leder                                         Levent Strößenreuther

Gian-Luca Berk                                      Victor Daiber

Xenia Manteufel                                     Marek Pospisil

Meron Woldegiorgis