Organisationsentwicklung

Fortführung des Blockstundenmodells und der neuen Pausenregelung

In unserem Blockstundenmodell werden die ersten vier Unterrichtsstunden in Form von zwei Doppelstunden unterrichtet. Die Aufhebung des 45-Minutentakts ermöglicht den verstärkten Einsatz schüleraktivierender und methodisch vielfältiger Unterrichtsformen  Der Tagesablauf wird durch die geringere Anzahl von Unterrichtsfächern an einem Schultag  insgesamt ruhiger und gestattet zudem eine längere Mittagspause.
VerantwortlichSchulleitung, Fachlehrer
Ist-ZustandBlockstunden ab Schuljahr 2008/2009
ZielRhythmisierung des Tagesablaufs
Maßnahmen zur ZielerreichungEinarbeitung des Blockstundenmodells in den Stundenplan Anpassung der Unterrichtsplanung an Blockstunden
ZeitplanungFortführung bis zur Evaluation 2013
EvaluierungFragebogen für Lehrer, Austausch in Gesamtkonferenz
  
Neugestaltung der Homepage
VerantwortlichIT-Beauftragter und ausgewählte Vertreter der Fachbereiche
Ist-ZustandDie Vorstellung weniger Fachbereiche ist aktuell.
ZielStändiger Zugriff der Fachbereiche, online durchgeführte Sportkurswahl und eine regelmäßige Aktualisierung der Informationen und zur Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern, sowie den Lehrern untereinander.
Maßnahmen zur ZielerreichungLehrkräfte, Eltern und Schüler erhalten den entsprechenden Zugriff auf die Homepage.
ZeitplanungAnfang-Mitte 2016
EvaluierungErhebung in Fachbereichen, Vollständigkeit der Homepage
  
Kommunikation

Die transparente, klar strukturierte  Kommunikation innerhalb des Kollegiums gewinnt an Bedeutung, da es viele neue Kollegen an unserer Schule gibt.  Die vielfältigen, über den Unterricht hinausweisenden Aktivitäten in den einzelnen Fachbereichen, aber auch die konzeptionelle Arbeit in den  verschiedenen schulischen Gremien erfordern deutliche Verbesserungen in der Organisation der Kommunikationswege. Um ein entspanntes und freundliches Kommunikationsklima zu unterstützen, müssen auch räumliche und zeitliche Rahmenbedingungen verbessert werden.
VerantwortlichErweiterte Schulleitung, Fach(bereichs)leitungen, Schulgremien
Ist-ZustandNicht vollständige Übermittlung von Informationen über das Schulgeschehen. Bemühen um freundliche Umgangsformen trotz großer räumlicher und zeitlicher Enge.
ZielTransparenz, ständiger persönlicher Zugriff auf alle die Schule betreffenden Informationen. Verbesserte Kommunikation von Gremienbeschlüssen. Verbesserung der räumlichen und zeitlichen Rahmenbedingungen für die Arbeit vor Ort.
Maßnahmen zur ZielerreichungTransparenz von Entscheidungskriterien. Veränderte Organisation der Information über das aktuelle Geschehen von Tag zu Tag (Pinnwand, Mitteilungsbuch). Zusammenstellung von wichtigen Grundinformationen für neue Kollegen (Willkommensbroschüre). Bessere Nutzung von Homepage bzw. Lo-net Besprechungsraum für Lehrer.
Zeitplanungab sofort bzw. Schuljahr 2012
EvaluierungVeröffentlichung von Sitzungsprotokolle. Schwarzes Brett im Lehrerzimmer. Rubrik  auf Homepage bzw. Lo-net.